Mit Laptop

  und Lederhosen     

 

 

 

Bodenseetrachten in der Mitte Europas!

Vom 17. bis 21. Juli nahmen und die Jugend des Bodensee-Heimat-und Trachtenverbandes sowie der Trachtenverein Waldburg an der „Europeade der Folklore 2013“ in der alten Residenzstadt Gotha teil. Die Europeade ist ein europäisches Trachtentreffen, an welchem in diesem Jahr über 200 Gruppen mit über 5000 Trachtenträgern aus 26 europäischen Ländern die Stadt Gotha für fünf Tage zum Schauplatz eines tollen Ereignisses machten. Die Trachtler aus Lindau, Wangen, Eglofs und Waldburg feierten gemeinsam mit den Gruppen aus ganz Europa dieses, von der Vielfalt der Trachten geprägte Fest und trugen mir ihren Tänzen, Plattlern und Goislschnalzern sowie der Teilnahme am Umzug zum Gelingen der Europeade bei.

Neben der Präsentation der Traditionen und Trachten aus dem Allgäu und vom Bodensee konnten die 47 Jugendlichen und Erwachsenen neue Kontakte zu Trachtenträgern aus ganz Europa knüpfen und die Stadt sowie die Region Gotha kennenlernen. Bei der Eröffnung der Europeade im Sportstadion von Gotha konnten die Gruppen das Brauchtum und die Traditionen der Bodenseeregion und des Allgäus mehreren tausend Zuschauern präsentieren. Tagsüber tanzten die Tänzer und Schuhplattler auf den verschiedenen Bühnen der Gothaer Innenstadt und wurden immer mit viel Applaus belohnt. Auch eine Führung auf der Wartburg, wo einst Martin Luther die Bibel übersetzte und dem Volk zugänglich machte, durfte natürlich bei dieser kulturellen Veranstaltung nicht fehlen. Höhepunkt waren der große Festumzug und der Europeadeball auf dem Hauptplatz, bei dem alle 5000 Teilnehmer aus ganz Europa ein fröhliches Tanzfest feierten. Auch den etwa 100 000 Gästen wurde durch dieses Fest die Tradition und Folklore nähergebracht. Die 50. Europeade der Folklore war ein sensationelles Ereignis, welches alle Teilnehmer so schnell nicht vergessen werden. Für die nächste Europeade in Polen und die übernächste in Schweden werden schon Pläne geschmiedet, um wieder an einer solchen Veranstaltung teilzunehmen und die geknüpften Kontakte in ganz Europa zu pflegen.